Selbst Brot backen? Kein Problem :)

Da ich gerne etwas selbst mache wollte ich mal einen Brotbackautomaten testen. Ich habe also bei Amazon mal geschaut was es so gibt und mich für den Arendo Brotbackautomat entschieden. Für 85 Euro (Stand 02/17) dachte ich mir, da kann man nichts falsch machen.

Wie von Amazon Prime gewohnt, kam das Gerät schon am nächsten Tag. Zuhause angekommen, ausgepackt… Dazu muss ich folgendes noch sagen, das Gerät ist in 4 Kartons eingepackt. Es ist wirklich nervig das Teil auszupacken, 2 Kartons weniger hätten auch gereicht. Also, machen wir weiter… ausgepackt -> Gerät in die Steckdose, kein Ton, nichts, TOT. Zeitgleich bei Amazon direkt einen neuen Bestellt, weil ich für das Wochenende mein eigenes Brot machen wollte, den alten einfach zurückgeschickt und dazu geschrieben das er Defekt ist, hier muss man sagen, erstklassiger Service von Amazon, wie immer halt.

Also, als der 2. angekommen ist, wieder ausgepackt und angeschlossen, geht. Alles klar, dann erstmal alles Waschen. Immer hin kommt das Gerät aus China, aber was kommt den nicht mehr aus China? Genau… 😀

Ich habe mir noch verschiedene Brotback Mischungen gekauft, aber man kann natürlich auch einfach Mehl, Wasser, Hefe, etc. selber in das Gerät geben, das ist auch kein Problem. Da ich erst mal schauen wollte welches Brot uns am besten gefällt, habe ich folgendes gekauft:

Das sind verschiedene Backmischungen von Bielmeier, was auch relativ gute Bewertungen auf Amazon hat, meist wird nur der Preis schlecht Bewertet und das es mal günstiger war, aber da ich es erstmal nur zum testen will, finde ich das in Ordnung.

So, nun mache ich mich an mein 1. Brot, nachdem ich die Anleitung Studiert habe. Ihr könnt einfach die Backform rausnehmen aus dem Gerät und dann in die Spülmaschine stellen, das ist kein Problem. Auf der Backmischung steht wieviel ml Wasser Ihr für welche Mischung nehmen sollt, meist sind es irgendwo um die 300ml, das (lauwarme)-Wasser kippen wir auch als erstes in die Backform. Danach schütten wir die Backmischung leicht über das Wasser, so das es schön verteilt ist. Danach stellen wir die Größe ein, 750g oder 1000g und den gewünschten bräunungsgrad und schon kann es losgehen mit einem 2 Sekunden drücken auf den SATRT Knopf. Übrigens, wenn Ihr Mineralwasser nimmt statt Leitungswasser dann wird das Brot fluffiger 🙂

Ich habe mir zusätzlich noch eine Maschine gekauft damit ich das ganze auch schön schneiden kann, mit dem BOSCH Allesschneider kann man aber nicht nur Brot schneiden, sondern auch Salami, etc. ist bin für den Preis wirklich sehr zufrieden mit dem gerät und man kann es zusammen klappen, so braucht es nicht viel Stauraum wenn man das Gerät gerade nicht benötigt.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Brotbacken 🙂

Amazon Echo Dot und Amazon Echo endlich ohne Einladung!

Heute ist der große Tag, Amazon Echo und Amazon Echo Dot ist nur einfach bestellbar auf Amazon.de – Was Ihr damit machen könnt, sollte jedem bisher klar sein, aber dennoch möchte ich es euch erklären.

Den Amazon Echo gibt es in Weiß und Schwarz. Der Unterschied zwischen dem Echo und dem Echo Dot ist, das der Echo Dot einen kleineren Lautsprecher hat. Ich selbst habe beide im Einsatz und kann nur sagen das auch der Echo Dot mal ausreicht um „Musik“ in der Küche zu hören, oder sagen wir mal, es reicht um sich die Nachrichten anzuhören, wer bessere Qualität möchte sollte dennoch auf den Echo zurückgreifen oder z.B. eine Sonos an den Echo Dot anschließen, was auch kein Problem ist. Echo Dot kann außerdem direkt über das 3,5 mm-Stereokabel oder Bluetooth mit Lautsprechern verbunden werden, damit Sie Ihre Stereoanlage im Wohn- oder Arbeitszimmer mithilfe Ihrer Stimme bedienen können. Echo wurde optimal abgestimmt, sodass Sie einen klaren Klang und dynamischen Bass hören. Duale Downfire-Lautsprecher liefern einen 360° omnidirektionalen Sound und erfüllen jeden Raum.
Echo Dot hört von der anderen Seite des Raumes, sogar in lauter Umgebung oder wenn Musik läuft. Wenn man den Echo benutzen möchten, sagt man einfach das Aktivierungswort „Alexa“ und Echo reagiert. Ich habe daheim mehr als ein Echo oder Echo Dot, aber Alexa reagiert dank ESP (Echo Spatial Perception) von dem Gerät aus, das mit am nächsten ist, damit ist das auch kein Problem wenn man mehrere Geräte hat.

Auch Spotify und TuneIn können Problemlos mit der Stimme bedient werden. Dazu gibt es noch jede Menge anderer Skills, also testen lohnt sich auf jeden fall, Ihr könnt ja bei Amazon die Geräte auch einfach bei nicht gefallen zurück geben, das ist ja dort kein Problem. Aber ich bin sicher das euch der Echo begeistern wird!

In meinem nächsten Blog Beitrag werde ich euch mein Smart Home etwas vorstellen, wie einige schon Wissen nutze ich daheim das Fibaro System, das ist ein System was auf Z-Wave basiert und auch Kompatibel ist mit Amazon Echo und Amazon Echo Dot. Ich kann somit meine Lichter, Lampen, Ferseher, Bad Heizer, etc. alles per Stimme steuern.

Das ist mein Technik Server Schrank, wie Ihr sehen könnt, habe ich noch viel über was ich schreiben kann.

Meine Photovoltaik Anlage und ich Januar 2017

Wie einige Wissen betreibe ich eine PV Anlage auf meinem Haus. Ich möchte euch in ein paar Blog Beiträgen zeigen, ob sich das ganze Lohnt oder nicht. Wir haben die Anlage, es ist eine E3DC S10 von unserem Hausbauer als Sonderangebot bekommen quasi zum Haus dazu. Wir haben 2 Batterien in unserem S10 und wir sind damit sehr zufrieden. Wir haben uns für keine 5KWp Anlage entschieden.

Ich weiß das es einige Leute gibt die auch mit dem Gedanken spielen sich sowas zu holen, aber nicht Wissen ob sich das Lohnt oder nicht, ich Hoffe das ich euch mit meinen Blogbeiträgen etwas helfen kann. Ich will ab diesem Jahr jeden Monat einen Beitrag dazu verfassen, dann könnt Ihr das schön verfolgen 🙂

Im Januar 2017 haben wir nur 104kWh Produziert, das ist nicht viel, aber immerhin etwas wenn man bedenkt das wir viel Schnee hatten und wenn die Anlage auf dem Dach voll Schnee ist, kann das ganze natürlich nicht funktionieren.

Wir mussten also im Januar 2017 332kWh von unserem Versorger beziehen, das sind fast 100 Euro Strom den wir im Januar gebraucht haben für unser Haus, bei der Menge an Geräten die hier laufen ist das noch in Ordnung, doch es kann natürlich besser sein. Immerhin haben wir durch die PV-Anlage 30 Euro weniger Monatlich was wir Bezahlen müssen. Bei uns kostet der Strom leider 0,29Cent pro KW.

Sooo, ich werde euch Berichten wie es im Februar dann aussieht, wenn der Monat vorbei ist, evtl werde ich dazwischen die Anlage noch genauer vorstellen mit Bildern etc.

 

Hintergrund zu DVB-T2

Das neue digitale Antennen-Fernsehen DVB-T2 HD startete am 31. Mai 2016 in fast 20 Ballungszentren. Zum Auftakt stehen die HD-Programme Das Erste, RTL, ProSieben, Sat.1, VOX und ZDF – zusätzlich zur bestehenden DVB-T-Verbreitung – zur Verfügung. Bis Mitte 2017 wird von DVB-T auf DVB-T2 HD umgestellt. Danach wird die Verbreitung der privaten Programme im bisherigen DVB-T-Standard eingestellt (kein weiterer Parallelbetrieb des alten und neues Standards).

Wie empfange ich DVB-T2 HD?

Für den Empfang von DVB-T2 HD brauchen Zuschauer entweder eine Set-Top-Box, wie beispielsweise den Technisat Eurotech T20 DVB-T2-Receiver, zur Ergänzung Ihres bestehenden TV-Geräts oder einen Flachbildfernseher der neuesten Generation mit integriertem DVB-T2-HD-Empfangsteil. Diese Geräte sind an einem grünen DVB-T2-HD-Logo zu erkennen. Allerdings sind diese nur für den Empfang öffentlich rechtlicher Sender geeignet.
Die Aufrüstung auf DVB-T2 HD zum Empfang von privaten Sendern erfolgt mit Hilfe eines separat erhältlichen freenet TV CI+ Moduls. Um auch private Sender in HD empfangen zu können, achten Sie daher darauf, dass Ihr Receiver auch die „Irdeto-Verschlüsselung“ beherrscht. Spezielle DVB-T2 HD Receiver, wie der HRT 8720 von Xoro oder der SRT 8540 von Strong, haben die notwendige Software (Irdeto) bereits integriert und brauchen daher kein zusätzliches CI+ Modul oder eine Karte.

Wo empfange ich DVB-T2 HD?

Ca. 80 Prozent der heutigen DVB-T-Zuschauer werden von Anfang an das verbesserte Angebot empfangen können. Am Ende der Umstellung (2019), soll nahezu ganz Deutschland zumindest mit öffentlich-rechtlichen Programmen in HD-TV über die Antenne versorgt sein.

Alle weiteren Infos HIER KLICKEN 🙂

Nucleus Intercom mit Amazon Alexa

Ich habe im Netz was für euch gefunden, es handelt sich um ein Intercom für bzw. mit Amazon Alexa.  Bei Nucleus handelt sich um ein StartUp von dem sogar Amazon selbst so begeistert war und Geld Investiert hat in das Unternehmen.

Hier noch ein Video, allerdings in Englisch. Das Intercom kann sowohl als Babyfone oder auch als Telefon zuhause benutzt werden. Ich werde mir so ein Intercom bestellen und für euch testen, werde dann berichten 🙂

 

Bestellen könnt Ihr es bei Amazon oder bei eBay, allerdings nur direkt aus dem USA.

 

Geld zurück beim Online Einkauf? Teil 1

Es soll ja Leute geben, die kaufen alles mögliche Online z.B. Ich 🙂 und wer so viel Online kauft wie ich, hat dabei die Möglichkeit auch noch Geld zu Sparen. Wie Funktioniert das ganze?

Aktuelle Angebote:

Nun, das alles ist nicht neu, das gibt es schon länger. Es gibt verschiedene Anbieter die haben ein sogenannten „Cashback“ System. Wie läuft das also ab? Hier mal ein Beispiel anhand von 1und1.

Ein Freund von mir ist umgezogen, brauch also einen neuen Vertrag da sein alter ausgelaufen ist. Er bestellt sich also über meinen Link den ich ihm schicke seine 1und1 DSL Leitung und ich bekomme dafür 18 Euro. Der Cashback Anbieter bekommt also Geld von 1und1 dafür das ich über seine Seite dort bestellt habe und davon bekomme ich wiederum einen Teil weitergereicht. Klar, 18 Euro ist nicht viel Geld, ich habe aber letztes Jahr damit Angefangen und mittlerweile über 300 Euro zurück bekommen, 200 Euro sind aktuell noch offen, offen weil es manchmal Wochen dauert bis man das Geld bekommen, weil es ja auch fristen gibt usw.

Über diesen link könnt Ihr euch Anmelden und direkt loslegen mit dem Geld Sparen.

Für euch habe ich noch eine kleine Übersicht von meinen Aktivitäten.

Das für mich beste an der Geschichte ist, Ihr könnt ohne großen Aufwand auch an Bitcoins kommen, so könnt Ihr euch das Geld was Ihr zurück bekommt ganz einfach in Bitcoins Auszahlen lassen, wenn Ihr dann noch etwas Glück habt wie Ihr, steigt er Kurs und Ihr habt noch viel mehr Geld damit gemacht aber auch andere Möglichkeiten stehen euch zur Verfügung wie z.B. Paypal:

Es gibt auch ein sogenanntes Partnerprogramm, da könnt Ihr auch Geld verdienen indem Ihr eure Freunde dafür begeistert und das beste ist natürlich, beide Profitieren davon ohne einen Cent mehr zu Zahlen beim einkaufen. Hier nochmal der Link für dieses Programm.

HA-Bridge Installieren für Fibaro, Vu+ & Co.

Heute möchte ich euch erklären wie Ihr die HA-Bridge Installieren könnt. Diese wird benötigt damit man mit Amazon Echo seine Fibaro HC2, VU+ Receiver, usw. steuern kann.

Ihr benötigt dafür einen Raspberry Pi. Wenn Ihr diesen habt, dann geht es weiter in der Anleitung.

Raspbian Download: https://www.raspberrypi.org/downloads/raspbian/ (RASPBIAN JESSIE LITE reicht aus)

Wenn Ihr das Image geladen habt, auch die SD Karte machen und „Installieren“ danach schaut Ihr auf eurem Router welche IP Adresse der Raspberry bekommen habt, dann könnt Ihr auch per Putty (Windows) oder auf dem MAC mit dem Terminal verbinden.

Dazu gibt Ihr dort folgendes ein: ssh pi@IP (Das Passwort ist übrigens raspberry)

  1. Java Installieren: sudo apt-get update && sudo apt-get install oracle-java8-jdk und sudo apt-get install oracle-java8-installer
  2. mkdir habridge

    cd habridge

    wget https://github.com/bwssytems/ha-bridge/releases/download/v4.0.2/ha-bridge-4.0.2.jar

    nano starthabridge.sh

  3. dieses in die starthabridge.sh kopieren und mit strg x speichern

    cd /home/pi/habridgerm /home/pi/habridge/habridge-log.txtnohup java -jar -Dconfig.file=/home/pi/habridge/data/habridge.config /home/pi/habridge/ha-bridge-4.0.2.jar > /home/pi/habridge/habridge-log.txt 2>&1 &chmod 777 /home/pi/habridge/habridge-log.txt

  4. chmod u+x starthabridge.sh

  5. chmod u+x starthabridge.sh

  6. jetzt im browser http://raspiip eingeben, das wars 🙂

 

Fragen dazu werden nur im Forum bearbeitet: https://www.amzecho.de/index.php

o2 Mega Deal!

Bei O2 erhältst Du nur bis zum 23.01. 12 Uhr mittags auf alle O2 Free Tarife ab M (und aufwärts) einen gratis Apple TV 64 GB (4. Generation) (UVP: 229€) on Top – und 6 Monate Sky Ticket sind auch noch mit drin!
Mit den Free Tarifen surfst Du mit bis zu 8GB LTE und danach unendlich Datenvolumen mit 1 MBit/s- keine Drosselung mehr! 
Zusammengefasst:
  • Gratis Apple TV 64 GB (4. Generation) (UVP: 229€) zu allen O2 Free M (und aufwärts) Sim-Only sowie Bundles
  • Ausgenommen: Angebote mit gratis Tablets (z.B. zum Samsung Galaxy S7/S7 edge, S6/S6 edge )
  • Gilt nur für Neukundenabschlüsse
  • Gilt nicht für Flex-Tarife

Das Angebot gibt es nur HIER! und wenn Ihr euch beim Cashback Programm anmeldet, gibt es nochmal bis zu 220 Euro GELD Zurück!

 

Optional 6 Monate Sky Ticket ohne Zusatzkosten

Inklusive 6 Monate Sky Ticket: Überall die neuesten Blockbuster, besten Serien und z.B. Fußballspiele streamen

Sichere dir mit diesem O2 Vertrag sechs Monatstickets für Sky Cinema oder Entertainment – und zusätzlich pro Monat ein Sky Supersport Tagesticket.

  • Sky Cinema Monatsticket: Aktuelle Blockbuster als Erster sehen, TV-Premieren erleben und über 1000 Filme abrufen.
  • Sky Entertainment Monatsticket: Neueste Serien, hunderte Staffeln zur Auswahl und 11 Top Pay-TV-Sender.
  • Sky Supersport Tagesticket: Alles live, von Fußball Bundesliga über UEFA Champions League bis zu Formel 1 und Golf.

So funktioniert’s:
Sobald dein O2 Vertrag aktiviert ist, erhältst du von uns eine SMS. Darüber kannst du dein Wunsch-Ticket wählen und dich innerhalb von 6 Monaten nach Vertragsabschluss bei Sky Ticket registrieren. Praktisch: Dein Sky Ticket verlängert sich automatisch, lässt sich aber flexibel monatlich kündigen.